Posted on June 29, 2017 by
Mit der Reihe “The Classics” würdigt Mammut auch in diesem Jahr wieder Meilensteine des Klettersports. Nachdem vor drei Jahren sechs Rock Classics im Sportklettern vorgestellt wurden und im letzten Jahr drei der berühmtesten Mehrseillängen-Routen der Welt, geht es in diesem Jahr um Boulder, die Geschichte geschrieben haben.

Wieder trifft Jung auf Alt – Erstbegeher besuchen zusammen mit Spitzenkletterern aus dem Mammut Pro Team nochmals ihren Boulder. Macht euch in drei Episoden auf zu einer spannenden Reise in die Vergangenheit des ‚Problemlösens‘.

  • EP 01: MIDNIGHT LIGHTNING
  • EP 02: C’ETAIT DEMAIN
  • EP 03: DREAMTIME


Komplexe Bewegungsabfolgen in Absprunghöhe
Heute Trendsportart zählt das Bouldern erst seit den 1970er Jahren zu einer eigenen Disziplin des Sportkletterns. Im Vergleich zu einer Kletterroute bestehen Boulder aus wenigen und technisch anspruchsvollen Kletterzügen. Besonders gefragt sind neben Technik, Kraft, Kreativität und mentale Stärke, um die sogenannten „Probleme“ zu lösen.

EPISODE 01: MIDNIGHT LIGHTNING V8 (7b/7b+) | YOSEMITE, USA

Sieben Züge für die Ewigkeit
Region: Yosemite National Park | USA
Erstbegehung: 1978: Ron Kauk
Wiederholung: David Sjöquist
Felstyp: (feiner) Granit

Art der Kletterei: kleine Leisten zu einem weiten Zug zum „Blitzgriff“, dann schwieriger und psychisch anspruchsvoller (da hoch oben) Austiegsmantle
Schwierigkeitsgrad: V8 (7b/7b+)
Oben der berühmteste Bigwall, unten der berühmteste Kletterer-Camp­ground und mittendrin der berühmteste Boulder des Planeten: El Capitan, Camp 4, Midnight Lightning. Ohne dieses Dreigestirn wäre das Yosemite Valley nicht das berühmteste Klettergebiet der Welt! Dass in der Heimat von Bigwall-Mythen wie Nose und Salathé auch ein Boulder zur Legende wurde, ist jedoch nicht selbstverständlich.
Was macht "Midnight Lightning (7b+)" zu einem Klassiker

EPISODE 02: C’ETAIT DEMAIN | FONTAINEBLEAU, FRANKREICH

Der achte Grad
Region: Fontainebleau | Frankreich
Erstbegehung: 1984: Jacky Godoffe
Felstyp: Sandstein
Wiederholung: Jakob Schubert
Art der Kletterei: sehr schwieriger Einzelzug gleich zu Beginn: ein Untergriff muss dynamisch gehalten werden, dann einfacherer Ausstieg. Leicht überhängend.
Schwierigkeitsgrad: 8a
Seit 130 Jahren wird in der Wiege des Boulderns angezogen, die erste 8A Fontainebleaus hat auch schon 33 Jahre auf dem Buckel. Doch selbst in Zeiten des neunten Bleaugrades bleibt Jacky Godoffes C’était demain eine schwer zu knackende Nuss.
Was macht "C’était demain" zu einem Klassiker

EPISODE 03: DREAMTIME | TESSIN, SCHWEIZ

Am Anfang war der Traum
Region: Tessin | Schweiz
Erstbegehung: 2000: Fred Nicole
Wiederholung: Jakob Schubert
Felstyp: Gneiss
Art der Kletterei: Langer und technisch anspruchsvoller Boulder durch Übergang. Slopers, Leisten, weiter Dynamo (mit Jan Hoyers Lösung).
Schwierigkeitsgrad: 8c
Der größte Paukenschlag seit Midnight Lightning: Fred Nicoles Dreamtime in Cresciano war nicht nur die erste 8C, sondern die Initialzündung für den Boulderboom im Tessin und weltweit.

Coverfoto: Stefan Schlumpf
Weitere Fotos: Rainer Eder
Video: Nicolas Falquet
Attachments
Ratings
Captcha Challenge
Reload Image
Categories

Go to top